lies dich rein...

Aktuelles

Neujahrsgrüße aus der Stadtbibliothek

Wir wünschen unseren Lesern noch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2023. Bedanken möchten wir uns für die zahlreichen Besuche und die vielen Buchspenden im Jahr 2022. Ein besonderer Dank gilt unseren Lesern, die uns seit Jahren die Treue halten.

Buch des Monats

Dramatische Zeiten in der Tuchvilla: Wird die Liebe zwischen Marie und Paul die wechselhafte Zeit der Trennung überstehen?

Augsburg, 1939: Auf die Familie Melzer und ihre Angestellten warten schwere Zeiten. Der Zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor, und es ist klar, dass sich das Leben aller Bewohner verändern wird. Die Tuchfabrik steht kurz vor dem Aus, und Paul muss ein weiteres Mal unbequeme Entscheidungen treffen – und das ohne seine Frau Marie. Denn diese lebt nun bereits seit 1935 mit ihrem Sohn Leo in New York, und die Zeit der Abwesenheit hat ihre Spuren hinterlassen, auch wenn Maries Liebe zu Paul ungebrochen ist. Als sie aber erfährt, dass eine andere Frau in Pauls Leben getreten ist, trifft sie das hart. Wird es Marie gelingen, ihren geliebten Ehemann zurückzugewinnen?

Kinderbuch des Monats

Empfohlen von Emilia:

Hinter jeder Blume steckt ein Zauber                                  

Gespenster gibt es nicht, da ist sich Violet sicher! Aber wer treibt dann sein Unwesen in dem alten Schloss, in dem sie mit ihrer Klasse übernachtet? Tagsüber bei der Schnitzeljagd und beim Schwimmen ist alles friedlich, doch nachts geistert jemand herum. Und lässt ausgerechnet im Zimmer der Blumenmagierin etwas liegen: ein geheimnisvolles Buch…

Neu im Oktober und November 2022

Titel - ReiheAutorGenre
Einsame NachtLink, CharlotteRoman
Achtsam morden am Rande der Welt -
Achtsam morden 3
Dusse, KartsenKrimi
Die Köchin - Lebe dein Traum (1)Durst-Benning, PetraHistorisch
Die Tochter des GerbersJacobs, AnneHistorisch
Töchter der Hoffung - Bodenseesaga 1Nikolai, MariaHistorisch
TodesracheGruber, AndreasKrimi
Das BernsteinkindBentow, MaxKrimi
In ewiger FreundschaftNeuhaus, NeleKrimi
Ein Leben für die Freiheit der Frauen -
Die Hafenärztin 1
Engel, HenrikeHistorisch
Sommernacht - Plötzlich Fee 1Kagawa, JulieJugend
Winternacht - Plötzlich Fee 2Kagawa, JulieJugend
Die absolut-epische Turbo-Apokalypse -
Die Legende von Greg 3
Rylander, ChrisKinder
Ritter ConstanceLorentz, InyHistorisch
Tochter des GlücksNikolai, MariaHistorisch
ZerteiltTsokos, MichaelKrimi
Was im Dunkeln liegtCoben, HarlanKrimi
MimikFitzek, SebastianKrimi
Der kleine Strickladen in den Highlands
(Band 1)
Oswald, SusanneRoman
Wintertee im kleinen Strickladen in
den Highlands (Band 2)
Oswald, SusanneRoman
Bravo, bravissimo - Die Schule der
magischen Tiere 13
Auer, MargitKinder
Herbstnacht - Plötzlich Fee 3Kagawa, JulieJugend
Frühlingsnacht - Plötzlich Fee 4Kagawa, JulieJugend
Der Traum von Übersee - die Frauen
vom Nikolaifleet 1
Lansing, KatharinaHistorisch
Der ferne Glanz - Die Frauen vom
Nikolaifleet 2
Lansing, KatharinaHistorisch

Kinderbuch des Monats

Empfohlen von Kim: 

Alex und Sahli sind entsetzt! Charda ist es gelungen, Argus zu befreien. Für die beiden Freunde ist klar: Sie müssen unbedingt verhindern, dass der hinterhältige Dschinn wieder in Besitz seiner magischen Kräfte gelangt. Doch das ist alles andere als ungefährlich und ihre Verfolgungsjagd führt die zwei nicht nur bis in die Wüste, sondern auch in Argus' Vergangenheit ...

Buch des Monats

Fürchte dich nicht! Außer vor dir selbst …

Sebastian Fitzeks herausragender Psychothriller um eine Mimikresonanz-Expertin, die sich in größter Not selbst nicht mehr trauern kann.

Ein winziges Zucken im Mundwinkel, die kleinste Veränderung in der Pupille reichen ihr, um das wahre Ich eines Menschen zu „lesen“: Hannah Herbst ist Deutschlands erfahrenste Mimikresonanz-Expertin, spezialisiert auf die geheimen Signale des menschlichen Körpers. Als Beraterin der Polizei hat sie schon etliche Gewaltverbrecher überführt.

Doch ausgerechnet als sie nach einer Operation mit den Folgen eines Gedächtnisverlustes zu kämpfen hat, wird sie mit dem schrecklichsten Fall ihrer Karriere konfrontiert: Eine bislang völlig unbescholtene Frau hat gestanden, ihre Familie bestialisch ermordet zu haben. Nur ihr kleiner Sohn Paul hat überlebt. Nach ihrem Geständnis gelingt der Mutter die Flucht aus dem Gefängnis. Ist sie auf der Suche nach ihrem Sohn, um ihre „Todesmission“ zu vollenden? Hannah Herbst hat nur das kurze Geständnis-Video, um die Mutter zu überführen und Paul zu retten. Das Problem: Die Mörderin auf dem Video ist Hannah selbst! - Ihr einzigster Ausweg führt tief in ihr Inneres…

Mit fachlicher Beratung von Dirk Eilert, des führenden Mimik- und Körpersprache-Experten im deutschsprachigen Raum.

Wohin mit ausgelesenen Büchern? In die Bibliothek!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Sie mit Ihren ausgelesenen Büchern anstellen sollen?! Wir hätten eine Lösung! Unsere Bibliothek aktualisiert sich und wächst auch mit zahlreichen Bücherspenden von Ihnen. Wir freuen uns jeden Mal, wenn den Büchern ein zweites Leben geschenkt wird und andere Leser*innen davon profitieren können. Gern nehmen wir Kinder- und Erwachsenenliteratur, welche nicht älter als das Jahr 2010 sind, bei uns auf. Also schaffen Sie Platz für Neues und kommen Sie uns besuchen (BBS am Ring 6, Eingang über Furtweg).

Anmeldung nicht mehr erforderlich

1. Juli 2021 | Unter den gegenwärtigen Bedingungen ist eine Anmeldung zum Besuch der Bibliothek nicht mehr erforderlich. Allerdings gilt für den Besuch der Bibliothek noch die Maskenpflicht. 

Ihr Team der Stadtbibliothek vom BSW Muldental e.V.


Neues aus der Stadtbibliothek

Am 29. Juni fand nach über einem Jahr erstmal wieder ein Besuch einer Kindergruppe in der Stadtbibliothek Colditz statt. Die zweite Klasse der Grundschule Hausdorf nutzte dazu einen Wandertag und die Kinder hatten bei ihrem Besuch viel Spaß.
Mittlerweile haben Gruppen aus den Kindergärten Regenbogen und St. Martin Bibliotheksbesuche durchgeführt. Seit Anfang Juli ist es auch wieder möglich, dass Kinder aus dem Hort der Kita Regenbogen an den Öffnungstagen einen Teil ihrer Freizeit in der Bibliothek verbringen können.

Geplant ist weiterhin, im Schuljahr 2021/2022 in Zusammenarbeit mit der Grundschule Hausdorf in der dortigen Bibliothek eine Lese-AG durchzuführen. Mit Beginn des neuen Schuljahrs wird auch der Lesezirkel in der Stadtbibliothek wieder aufgenommen.

Derzeitig ist es auch nicht erforderlich, für den Besuch in der Bibliothek einen Termin zu vereinbaren.

Ihr Team der Stadtbibliothek vom BSW Muldental e.V.                

Stadtbibliothek Colditz ist wieder zurück in der BBS

Alter Standort – Neue Räume

Ab sofort ist die Stadtbibliothek wieder in der Bildungs- und Begegnungsstätte (BBS) Am Ring 6 in Colditz eingerichtet.  Der lichtdurchflutete 190m² große Ausleihraum  verfügt über   2 Medienarbeitsplätze und einer gemütlichen Leseecke für Kinder. Dazu gibt es einen kleinen separaten Raum für Lese- und Bildungsprojekte. Büro und Verpflegungsraum runden das Ensemble ab. Ein lang gehegter Wunsch nach räumlicher Erweiterung ging nun mit Abschluss der umfangreichen Bauarbeiten  in BBS in Erfüllung berichtet Ronny Kriz Bereichsleiter beim Bildungs- und Sozialwerk Muldental (BSW) das die Einrichtung seit 2012 betreibt.

Mehr…

Teilweise konnte sogar die Inneneinrichtung wie z.B. Kindersitzmöbel, Präsentationsmöbel und Medientechnik  erneuert werden, wofür das BSW über das Regionalbudget der LEADER-Region Leipziger Muldenland rund 8000 Euro Fördermittel  einwerben konnte.

Bürgermeister Robert Zillmann, ließ es sich nicht nehmen, die neuen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek zu besichtigen. Dabei sprach er seinen Dank an alle Helfer*innen für den reibungslosen Ablauf aus und wünschte weiterhin optimales Gelingen

Der  Umzug in die Übergangsräume der Colditzer Turnhalle  vor 8 Monaten und nun wieder zurück in die BBS  erforderte zahlreicher Muskelkraft  und wurde in Eigenregie gestemmt. Mit Hilfe des Möbelfundus, der Auszubildenden aus dem Tanndorfer Bildungsbereich, BSW-Mitarbeiter, Ehrenamtliche Helfer  sowie des Colditzer Bauhofes  wurden über 300 Kartons mit rund 11000 Bücher und Medien sowie  40 laufende Meter Regale transportiert.  Schätzungsweise 10 Tonnen wurden dabei bewegt hat Wolfgang Heidrich, Rentner und Ehrenamtlicher Helfer der Bibliothek grob errechnet. Vor dem Hintergrund der Corona Pandemie und der dabei geltenden Hygienevorschriften  war das eine besondere Herausforderung.  

Jona Krause, Mitarbeiterin in der Bücherei konnte bereits erste Kunden am Empfangstresen begrüßen. Das Hygienekonzept  und die derzeitige Coronaschutzverordnung lässt dies jeweils einzeln und nach tel. Voranmeldung zu. Lesen im Lockdown liegt im Trend! Deshalb werden im Januar und Februar wieder zahlreiche Neuanschaffungen getätigt. 

Mit Blick auf die integrierte Soziale Stadtentwicklung soll der neue Standort auch für die Projektumsetzung von „Lesezirkel“, „Lückenfüller“ und der „Buchkinder“ fungieren. BSW -Projektleiterin Christin Woitschach  hofft bald wieder mit den Kindern vor Ort arbeiten können.

Damit neugierige Besucher den etwas versteckten Zugang über den Furthweg finden, wird in Kürze ein neues Banner am Kreisverkehr den Weg  zu Bildungseinrichtung weisen. Zu den bekannten Öffnungszeiten können Besucher einen Termin zur Medienausleihe unter 034381-42520 vereinbaren. 

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen das wir recht bald zu einem „normalen und lebendigen“ Bibliotheksbetrieb zurückkehren können.

Fotos:  C. Woitschach BSW


Weniger…

Öffnungszeiten

Colditz

Montag 13:00-16:00 Uhr

Dienstag 9:00-12:00 Uhr & 13:00-16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 13:00-16:00 Uhr

Freitag geschlossen

Samstag 9:00-12:00 Uhr

Kontakt

Hauptsitz

Stadtbibliothek Colditz
Am Ring 6 (BBS)
04680 Colditz

Zugang über Furtweg (Rückseite)

Ansprechpartnerin: Frau Krause

Tel. 034381 | 42520
E-Mail: stadtbibliothek.colditz@bsw-muldental.de